Archiv

Tja, meine Hobbies sind und waren relativ vielfältig. Früher hab ich in verschiedenen Vereinen mitgemacht, aber mit der Zeit gibt es gewisse “Konstanten”.

Die Jugend verbrachte ich vor allem bei der Pfadi und beim Rettungsschwimmen. Aus der aktiven Pfadiarbeit wuchs ich in die Onlinewelt hinein und mit ihr zu ScoutNet, einem Verein Netzbegeisterter Pfadfinder.

Meine musikalische Seite kostete ich auch aus. Ich lerne zuerst eine Orgel zu spielen. Später in der Pfadi wechselte ich zur Gitarre. Ist viel einfacher zum Lagerfeuer zu schleppen ;-). Daraus leitete sich ein Engagement bei einer Meiringer Band namens Wiltsch ab, wo ich nach meiner Pfadikarriere einstieg.

Weiter trat ich in einem Gospel-Chor namens Mountain Singers bei, was mir viel Spass bereitete. Wir veranstalteten einige Konzerte und konnten einige Erfolge feiern. Ich war auch im Ensemble, die “Elite” des Chores, wo wir noch speziell für kleinere Auftritte geübt haben. Der Chor bestand aus ungefähr 100 Sängerinnen und Sänger. Regina Spiess war die hervorragende Dirigentin und Motivatorin. Leider hörte ich wegen schulischen Pflichten auf.

Hier die verschiedenen Seiten: